Die MGEN-Verrätselten hängen sich wieder weit aus dem Fenster! Ihr Thema:

11
Affe
Die MGEN-Verrätselten hängen sich wieder weit aus dem Fenster! Ihr Thema:
„Gott ist allmächtig, allwissend und allgütig!“ – Nope, dieser Gott existiert nicht!“
Ein einfaches Nein hätte es auch getan, dann verstünden es auch Oma und Opa!
Allein mit dieser Überschrift, stilisieren sich die MGEN-Nopisten zum allwissenden Analysten in die luftigen Höhen der Arroganz und des Hochmuts. Die Verneinung durch „Nope“, drückt eine noch stärkere Verneinung aus, als „Nein“.
Gott kann aber niemand beweisen, aber auch nicht refutieren! Also was soll diese Sinn entleerte Behauptung?
Allerdings lassen sich im Gegensatz zur Evolutionstheorie, sinnvolle Axiome finden. Und – aber den Beweis muss ich schuldig bleiben – hat man die 32000 Verse der Bibel als gesamtes Werk verstanden, bildet die Bibel einen exorbitanten Beweis für die Existenz Gottes.
So hauen die MGEN-Nope Popen auch gleich mit einem emotionsgeladenen Argument, Gott in die Tonne: „Allein in Deutschland bekommen jedes Jahr ca. 1.800 kleine Kinder Krebs.
Hätten die MGEN-Ohrenbläser mal das Buch Hiob gelesen, wüssten sie worum es Gott geht. Natürlich könnte Gott eingreifen. Aber es gibt mehrere Gründe, warum Gott es nicht tut. Der Grund der in Hiob beschrieben wird, ist eine Streitfrage:
„Sind Menschen in der Lage, Gottes Gesetze in einer kranken, hedonistischen Welt zu beachten? Gibt es solche Menschen?“
Würde Gott eingreifen, wäre die Frage nicht zu beantworten! Und würden die Menschen Gottes Gesetze halten, gäbe es auch keinen Krebs. Ein kleiner Auszug aus der Bibel:
„Wenn ein Mann seinen Samen an ein Vieh abgibt, so soll er unbedingt sterben, und das Vieh soll man erwürgen. 16 Kommt ein Weib einem Vieh zu nahe, um sich mit ihm zu vermischen, so sollst du sie töten und das Vieh auch; sie sollen unbedingt sterben; ihr Blut sei auf ihnen!“
Wie es denn die letzten paar tausend Jahre aus?
Geschlechtsverkehr mit Tieren, Sex mit Leichen, Geschlechtsverkehr in Rudeln von anal über vaginal zu oral! Rauschgift, Affenhirn, lecka Blutorgien!
Die MGEN-Freiheitskünstler leben garantiert auch nach dem Motto, jeder kann alles machen was er will, Hauptsache er schadet niemand anderen! Schadet es niemand anderen? Natürlich schadet es! Es schadet den Genen, und die werden über die Epigentik verändert und an die folgenden Generationen vererbt!
Ist Aids vom Himmel gefallen? Aids war die Affenkrankheit HIV. Wie übertrug sich HIV auf den Menschen? HIV überträgt sich nur über Körperflüssigkeiten!
Hat Gott die Menschen im Unklaren gelassen?
Durften die Menschen alle Tiere essen? 3. Mose 11,2 :
„Redet zu den Söhnen Israel: Dies sind die Tiere, die von allen Tiere [1] , die auf der Erde sind, essen dürft!??3 Alles, war gespaltene Hufe hat, und obwohl wirklich aufgespaltene Hufe, und was wiederkäut [2] unter den Tieren, das dürft ihr Essen.“
Warum durften Schweine nicht gegessen werden? Sie haben gespaltene Hufe, aber sind keine Wiederkäuer. Gott war extrem präzise!
Hat der Affe gespaltene Hufe? I wo, Affen würde ja sowieso keiner essen! Wirklich nicht? Der Mensch verspeiste sogar rohes Affenhirn!
„Generell kann der Verzehr von Affenhirn Hirnerkrankungen beim Menschen hervorrufen und virale Krankheiten, wie zum Beispiel Ebola, vom Tier auf den Menschen übertragen.“
Durften Fische gegessen werden? Mose 11: 9 :
„Dies dürft ihr Essen von allem, was im Wasser ist: Alles, was Flossen und Schuppen hat im Wasser, in den Meeren und in den Flüssen, das dürft ihr Essen.“
Hat der super giftige Kugelfisch Flossen und Schuppen? Ein paar Flossen hat er, aber keine Schuppen! Seine Haut besteht aus kleinen Stacheln. Seine Leber wird als Rauschgift genutzt. Viele Menschen sind daran gestorben.
Fällt den MGEN-Träumern etwas auf? Gott hat die Tiere systematisch nach Kategorien geordnet? Haben die MGEN-Evolutions Anbeter darauf eine Antwort? Hat die Evolution diese systematische Einordnung der Tierwelt vorgenommen und den Menschen vor bestimmten Kategorien gewarnt?
LeichengiftIn welchem Kontext stehen die biblischen Regeln zur Leichenbeseitigung und dem Kontakt mit Leichen und dem Kindbettfieber im 19. Jahrhundert. Da will ich mich jetzt nicht wiederholen und verweise auf diesen Link: http://mutlumüller.de/2020/04/24/bibel-und-wissenschaft-ein-widerspruch/
Viele weitere Aspekte zieren Gottes antizipierende Vorgaben zum Schutze des Menschen. Das waren nur einige Beispiele die uns zeigen, dass Gott die Menschen nicht ins offene Messer laufen ließ. Die Intentionen Gottes, der Menschheit zeitweise nicht mehr unter die Arme zu greifen, werden in der Bibel alle geklärt. Mir tun die Menschen, Kinder und Tiere auch leid, die unschuldig leiden. Vielleicht bin irgendwann selbst betroffen. Aber ich verstehe Gottes Intentionen.
Gott wird die Dinge aber wieder richtig stellen: Offenbarung 21:3,4
Aber wer ist schuldig, wenn ein Vater mit Alkohol im Blut, 120 kmh auf dem Tacho über alle roten Ampeln heizt, und dann sein Kind auf dem Beifahrersitz nicht einmal anschnallt? Der Vater oder der Gesetzgeber?
Den MGEN-Bibelunkundigen gebe ich einen Tip: Lest mal das Buch Hiob. Ist spannend zu lesen und vermittelt Euch einiges über Gottes Eigenschaften.
Und wenn die MGEN-Polemiker einen zweiten Grund für Gottes Untätigkeit kennen lernen möchten:
Der Mensch hat Null Lernkurve!
Die heutigen Babys sind die Politiker, Umweltverschmutzer, Vergewaltiger, Steuerhinterzieher, Hedonisten und MGEN-Nachfolger von morgen. Natürlich kann niemand antizipierend zur Rechenschaft gezogen werden. Meinen Schöpfer werde ich deswegen aber nicht kritisieren.

https://manglaubtesnicht.wordpress.com/2013/05/22/gott-ist-allmachtig-allwissend-und-allgutig-nope-dieser-gott-existiert-nicht/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.