Die MGEN-Zahlenversteher fragen sich: Hat die Zahl 666 etwas mit dem Bargeldverbot zu tun?

20
666

Die MGEN-Zahlenversteher fragen sich: Hat die Zahl 666 etwas mit dem Bargeldverbot zu tun?

MGEN betreibt eine Website, die sich extrem polemisch und ohne jeglichen Sachverstand, mit dem Thema Bibel befasst.

 

Vorab als schmerzhaften Erklärungs-Narrativ Ansatz: Alle MGEN-Möchtegern-Comedians Hose runter, linke Poposeite frei machen – MGEN Brandzeichen aufbrennen. Autsch!

Ihr habt es so gewollt! Man kann euch eure Bibel-Polemik, die nicht mal ansatzweise auf einem rudimentären Bibelwissen beruht, scheinbar nicht anders austreiben. Das nächste Mal ist die rechte Seite dran!

Leute, das könnt ihr so nicht machen. Eine Bibelstelle selektiv herausreißen, ohne die restlichen 32000 Bibelstellen zu berücksichtigen. Werdet ihr diesmal auf mich hören?

Ich weiß es nicht!

 

 

Was haben die MGEN-Phantasierer mit der Zahl 666 am Hut.

Die MGEN-Zuhörer haben gehört, jemand soll behauptet haben, die Bibel prophezeit ein „Bargeldverbot“. Sie fragen: Wer genau sind „die“? Wer weiß das schon?“

Ich weiß es nicht!

Was allerdings zu loben ist, die MGEN-Linguistik-Experten definieren genau den Begriff „Prophezeiung“ und nennen sogar mehrere Beispiele, in welchen Fällen eine Prophezeiung keine Prophezeiung ist. Habe ich in den vergangenen Artikeln der MGEN-Epigenetiker, schon mal etwas ähnlich Konstruktives gefunden?

Ich weiß es nicht!

Zum Bibeltext.

Offenbarung 13:16-18

„16 Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, 17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens[3].

18 Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666“

Ich werde jetzt den MGEN-Bibel-I-Männchen aufzeigen, wie man im Kontext weiterer Bibelstellen, die Zahl 666 richtig einordnen kann.

 

 

Zahlen in der Bibel

Die Bibel nutzt an verschiedenen Stellen Zahlen, Symbolik oder Zeichen, um etwas auszudrücken. Der Mensch übrigens auch. Die Note 1 bspw. drückt hervorragende Leistungen aus. Besser geht es nicht.

Übrigens adaptierten Menschen die Leistungsklassifizierung ebenfalls aus der Bibel:

Gott betrachtete seine Schöpfung, wie auch Sie und ich kreative Leistungen vor dem inneren Menschen bewerten.  1: Mose 1:31:


31 Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 

 

Wie drückt der Mensch „Unendlich“ aus? Mit dem Zeichen  ∞.

Nun, die bekannteste Zahl die Jesus einmal verwendete, ist die Zahl 77. Offenbarung 18:21:

21 Da trat Petrus zu ihm und fragte: Herr, wie oft muß ich denn meinem Bruder, der an mir sündigt, vergeben? Genügt es siebenmal? 22 Jesus sprach zu ihm: Ich sage dir, nicht siebenmal, sondern siebenundsiebzig Mal.

(In manchen Übersetzungen heißt es: „siebzig mal sieben mal“. Meiner Ansicht nach nicht korrekt. Macht aber keinen großen Unterschied.)

Die MGEN-Sünder würden sich jetzt ihren Abakus um den Hals hängen und jedes Mal, wenn ihnen jemand auf die Füße tritt,  ein Kügelchen nach links schieben, bis die Zahl 77 voll währe. Bei mir würden sie eine Ausnahme machen.

Das meinte Jesus aber auch nicht. Die Zahl 7 drückt Vollständigkeit oder Vollkommenheit aus. Das einfachste Beispiel sind 7 Tage in der Woche.
(Viele weitere Beispiele:
https://www.bibelthemen.eu/bibelthemen/Zahlen/Pasedag%207.htm?)

Siebenundsiebzig Mal bedeutet, es existiert kein keine Zahl mit Stopp Funktion, seinem Nächsten zu vergeben. Das Thema werde ich an anderer Stelle weiter beleuchten. Es geht ja um die Zahl 666.

 

Die Zahl 666.

Da die Zahl 7 Vollkommenheit ausdrückt, liegt es nahe, dass die Zahl 6 Unvollkommenheit ausdrückt.

Wer meine Artikel liest, hat meine Darlegung der perfekten DNA der ersten beiden Menschen gelesen, die in der Lage gewesen wären, ewiglich zu leben, da die Zellteilung ohne jeglichen Fehler ablief. Gibt es ein Beispiel in der Bibel, dass im Kontext der Zahl 6, einen DNA Fehler aufzeigt? Es mag Zufall sein, aber dieses Bespiel existiert. 1. Chronika 20:6:

 Wieder kam es bei Gath zu einem Krieg. Dort gab es einen außergewöhnlich großen Mann,  der an jeder Hand 6 Finger und an jedem Fuß 6 Zehen hatte, insgesamt

Solche Missbildungen gibt es bis zum heutigen Tag, in allen Ausprägungen, sogar Kinder mit zwei Köpfen gab es schon. Der ursprünglich vollkommene Mensch, hatte aber einen Kopf, zwei Beine und zwei Arme, und jeweils fünf Finger und fünf Zehen. Die Zahl 6, kann man hier wirklich als visualisierten Ausdruck der Unvollkommenheit fokussieren.

Der Mann mit der Sechser Bereifung, war übrigens ein Feind Gottes.

Rufen wir uns noch einmal die Bibelstelle in Erinnerung:
„16 Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, 17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens[3].

18 Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666“

Der Vers 16 macht erst mal deutlich, es wird alle sozialen Schichten treffen, aber nicht alle Menschen. Nur die, die die Zahl 666 auf ihrer rechten Hand vorweisen können, können kaufen oder verkaufen. Der Rest kann das nicht! Ich denke, die MGEN-Knechte und Mägde würden sofort ihre Hände hinhalten um den Brandabdruck zu erhalten, wenn es um dieses Privileg geht, „kaufen und verkaufen“ zu können. „La dolce Vita“, man lebt nur einmal!

Wir erfahren dann aber, es handelt sich um das Zeichen eines Tieres. Und hier geht es nicht um einen schnuckeligen Welpen oder den deutschen Bundesadler, nein, der der dahinter steckt, steckte schon hinter der Schlange im Paradies (Offenbarung 12:9). Man könnte auch sagen, „es ist der, der mit dem Tier tanzt“, ein Tanz, bei dem fast die gesamte Menschheit mit tanzt.

Die Zahl 666 auf der rechten Hand ist quasi der Mitgliedsausweis im Tanz-Verein des Tieres. Ich möchte wetten, die MGEN-Vereinsmitglieder reichen sofort die Austrittserklärung ein, wenn sie folgenden Text aus Offenbarung 14:9 lesen:

„,Wenn jemand das wilde Tier und sein Bild anbetet und ein Kennzeichen an seiner Stirn oder auf seiner Hand empfängt, so wird er auch von dem Wein des Grimmes Gottes trinken“.

Hört sich nicht gut an für die MGEN-Vereinsmitglieder und alle anderen 666er. Zudem wird aus dem Tier hier auch noch ein wildes Tier. Wobei das für die MGEN-Wilden das kleinste Problem sein dürfte.

 

Wer ist das wilde Tier?

Alle Bibelstellen der Bibel, die sich auf dieses Tier beziehen, hier zu nennen, würde zu weit führen. Es handelt sich bei dieser Thematik um die „hohe Mathematik“ der Bibel. Der Paulus spricht von der Milch, die später zur festen Speise werden sollte. Von daher konnten die MGEN-Erstklässler auch nur Kauderwelsch fabrizieren.

Sie – auch die MGEN-Vernunft-Verweigerer – sollten sich Offenbarung 13:1-8 durchlesen.

Gleich im ersten Vers wird gezeigt, dass das wilde Tier aus dem Meer emporsteigt. Mit dem Meer ist das „Menschenmeer der Bösen gemeint“ (Jesaja 57:20). Also befindet sich die Zahl 666 nicht nur auf der Hand derer, „die kaufen und verkaufen dürfen“, sondern auch auf den Händen von Menschen, die die Bösen sind. Das sind jetzt nicht die Iraner oder die Chinesen, die von Herrn Trump zu den „Vertretern des Bösen“ gezählt werden. Die Bösen kommen aus allen Ländern und allen sozialen Schichten.

Bei dem wilden Tier handelt es sich daher um eine menschliche Institution, die aber durch den Drachen initiiert worden ist (Off. 13:2; …der Drache gab dem Tier seine Macht.)

Bei dem wilden Tier handelt es sich um den Völkerbund, der erst wieder nach dem 2. Weltkrieg als UNO an Relevanz gewann. Dazu gibt es weitere Bibelstellen, würde den Post aber überladen.

Deutlich wird dieser Change vom Völkerbund zur UNO aber auch in Off. 13:3. Die dort genannte Verwundung stellte während der Kriege die Machtlosigkeit des Völkerbunds dar. Allerdings heilten seine Wunden und das Tier geriet wieder in den Fokus der Nationen.

Im Vers 8 werden im Ausschlussverfahren diejenigen genannt, die die 666 nicht eingebrannt bekommen, also „nicht kaufen und verkaufen“ können. Diese Menschen stehen nämlich in der dort genannten Buchrolle. Ein weiterer Text in diesem Kontext, wäre Maleachi 3:16. Auch hier wird die Buchrolle erwähnt.

 

Die Entschlüsselung der 666

Die MGEN-Zahlenverdreher lassen bezüglich der Zahl 666 ihre Phantasie spielen. Die Entschlüsselung der Zahl 666 können Sie sich bei MGEN selbst anschauen. Es ärgert mich zwar, dass ich für die MGEN-Schwätzer den Traffic auf der Website erhöhe, den Mumpitz dort, kann man aber so nicht stehen lassen.

Die 666 steht als Ganzes für den monetären Gewinn. Der König Salomo erhielt 666 Talente Gold im Jahr (=22 Tonnen Gold; 1. Könige 10:14). Ist erst mal nichts Schlimmes, die Bibel verurteilt nicht Gewinne zu machen.

Sie unterstützt aber nicht, unseriöse Gewinne zu machen. Die unseriösesten Gewinne der Vergangenheit, erzielte die Kirche. Eine der Schlimmsten war der Ablasshandel. Die Kirche galt noch bis vor wenigen Jahrzehnten, als die reichste Organisation der Welt. Amazon, Google und Co, die neuen Götter, haben die Kirche von ihren ersten  Plätzen verdrängt. Aber die Kirche hat immer noch sehr viel Geld und Macht.  

Die Kirchen in Montenegro bspw. müssen jetzt nachweisen, wie sie zu ihrem Besitz gekommen sind. Die Partei die bisher die absolute Mehrheit stellte, hat die Mehrheit auch partout gerade erst eingebüßt. Die Kirchen hatten dazu aufgerufen, diese Partei nicht mehr zu wählen.

Das Weltreich der Religionen, wird von daher auch durch die Bibel als die schlimmste menschliche Institution verurteilt, die überhaupt existiert. Der Papst ist der Anführer! Die Bibel bezeichnet sie als Hure, Babylon die Große (Offenbarung 17:15-18). Diese Hure hatte in der Vergangenheit ein Königtum über die Könige der Erde. Das dürfte im Allgemeinen bekannt sein. Aber ihr Einfluss nimmt ab, und da werden sich die MGEN-Religions-Kritisierer  kindisch freuen, das wilde Tier selbst, wir die Hure zerfleischen. Und genau genommen sind die MGEN-666 Mitglieder ja auch schon intensiv daran beteiligt. Sie sägen ja schon ordentlich an dem einen Bein der Hure.

Dagegen ist auch nichts anzuwenden, Jungs und Mädels der MGEN, nur hat diese Hure nichts mit der richtigen Anwendung der Bibel zu tun!

Die 600 steht von daher für das Weltreich der Religionen. Die Religionen haben den größten Anteil an dem heutigen Chaos!


Für die „60“ steht der Kommerz, der noch verwerflicher ist als die Politik. Gerade die letzten Jahre zeigen die Macht des Geldes und die Skandale, die viele Unternehmen erzeugen, um unseriöse Gewinne zu maximieren. Der aktuellste Skandal betrifft „wirecard“. Auch der Lobbyismus gehört in den Kommerz.  

Die „6“ steht für die Politik, die auch einen großen Anteil an der Ungerechtigkeit trägt. Trotzdem gibt es einige Politiker, die versuchen integer zu bleiben. Von daher trägt die Politik auch  den kleinsten Teil.

Alle drei Werte ergeben die 666, symbolisch ein wildes Tier, dass die Welt zu Grunde richtet!

 

Aber keine Sorge! Auch das wilde Tier wird entsorgt! Offenbarung 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.